< Parlamentarischer Staatssekretär Michael Theurer zu Gast bei STIHL
09.11.2022

Die neue Baureihe 6.4 von DEUTZ-FAHR - 6130.4 / 6140.4 / 6150.4


Nach der Einführung der leistungsstarken 6 Zylinder Modelle der Baureihe 6 ist DEUTZ-FAHR stolz darauf, auf der EIMA 2022 die neuen Familienmitglieder der Serie 6.4 vorzustellen. Dabei handelt es sich um eine 4 Zylinder Baureihe im Leistungsbereich von 130 bis 150 PS, die Effizienz, kompakte Abmessungen, Wendigkeit und Komfort mit der für Deutschland typischen Qualität und Technologie kombinieren. Diese Traktoren zeichnen sich durch kompakte Abmessungen, einen neuen und exklusiven Antriebsstrang mit brandneuen Motoren, völlig neuen, hocheffizienten Getrieben und neuen Vorderachsen aus. Das Ergebnis ist ein integriertes System mit hervorragender Leistung unter allen Bedingungen, überragender Zugkraft und hervorragender Gesamteffizienz, ob bei hohen Geschwindigkeiten auf der Straße oder bei Feldarbeiten oder Hofarbeiten.  

Die neuen Modelle sind in drei Varianten (6130.4 - 6140.4 - 6150.4) erhältlich, die alle ein modernes, auffälliges Design haben, das dem Stil der heutigen DEUTZ-FAHR Baureihe entspricht. Die drei Modelle verfügen über eine maximale Leistung von 136, 147 bzw. 156 PS und werden mit zwei Getriebetypen angeboten: dem innovativen RVshift-Getriebe, das mit seinem Full-Powershift-Konzept mit dem "EIMA Technical Innovation"-Preis ausgezeichnet wurde, und dem stufenlosen TTV-Getriebe.

Mit ihren herausragenden technischen Eigenschaften sind die neuen 6.4-Modelle die perfekte Wahl für jeden landwirtschaftlichen Betrieb, der einen Traktor benötigt, der eine Vielzahl von Aufgaben bewältigen kann. Von der Bodenbearbeitung und Heuernte über allgemeine Frontlader- und Futterwagenarbeiten bis hin zu Hochgeschwindigkeits-Straßentransporten und stationären Zapfwellenarbeiten sowie Schneeräumeinsätzen. Unabhängig von der Anwendung ist ein außergewöhnlicher Komfort der Serie 6.4 garantiert. Dies gewährleistet die gefederte MaxiVision Kabine mit ergonomischen Multifunktionsarmlehnen und intuitiven Bedienelementen, die hydraulisch gefederte Vorderachse  und eine Auswahl an SDF Smart Farming Solutions Anwendungen für die Präzisionslandwirtschaft.  

Neben den kompakten Abmessungen kombiniert die neue FARMotion 45 Motorenbaureihe hervorragende Zuverlässigkeit und Effizienz mit extrem niedrigen Betriebskosten. Zur außergewöhnlichen Effizienz des Motors trägt ein elektronisch gesteuertes Hochdruck-Common-Rail-Einspritzsystem bei. Das System maximiert nicht nur das Drehmoment und die Leistungsentfaltung und ermöglicht eine flache Drehmomentkurve, sondern optimiert auch die Kraftstoffverbrennung, was sowohl den Verbrauch als auch die Geräuschentwicklung reduziert. Die elektronisch gesteuerte variable Turboladergeometrie (VTG) sorgt für ein verzögerungsfreies Ansprechen auf Laständerungen, während der elektronisch gesteuerte Viskolüfter Leistungsverluste und Kraftstoffverbrauch reduziert. Wartungsfreie hydraulische Stößel stellen die Ventile kontinuierlich ein, um den Motor stets unter optimalen Betriebsbedingungen laufen zu lassen. Ein Großteil der maximalen Leistung und des maximalen Drehmoments steht über einen breiten Drehzahlbereich zur Verfügung und sorgt so für hervorragende Leistung in jeder Anwendung.  

Die neuen Modelle der Baureihe DEUTZ-FAHR 6.4 sind mit zwei verschiedenen Getriebetypen erhältlich. Die erste Option ist das RVshift-Getriebe, ein preisgekröntes ("EIMA Technical Innovation"), hochmodernes und intuitives Full-Powershift-Konzept, das es dem Fahrer ermöglicht, ohne Leistungsunterbrechung zwischen den 20 verfügbaren Vorwärts- und 16 Rückwärtsgängen zu wechseln. Standardmäßig sind die 6.4 RVshift-Modelle in der Lage, in einem Geschwindigkeitsbereich von 1,5 (in der ersten Stufe) bis zu 50 km/h (bei Eco-Motordrehzahl) zu arbeiten. Wenn niedrigere Geschwindigkeiten benötigt werden, ist auch eine Supercreeper-Option erhältlich, die genau wie ein stufenloses Getriebe, nahtlos  Geschwindigkeiten von 20 m/h bis 5 km/h ermöglicht. Die Powershift-Übersetzungen können mit der APS-Funktion auch vollautomatisch gesteuert werden; bei dieser Option wählt die elektronische Steuereinheit die effizienteste Übersetzung in Abhängigkeit von Fahrgeschwindigkeit, Zugkraft und Motordrehzahl.  

Die zweite Alternative ist das stufenlose TTV-Getriebe, eine Lösung, die dem neuesten Stand der Technik und Funktionalität entspricht. Hier kann der Fahrer einfach die Zielgeschwindigkeit mit dem MaxCom-Joystick auswählen und das Gaspedal betätigen, um den Traktor auf die gewünschte Geschwindigkeit zu bringen. Während der Fahrt kann die Zielgeschwindigkeit jederzeit und ohne Unterbrechung des Antriebs auf die Räder, durch einfaches Bewegen des MaxCom-Joysticks erhöht oder verringert werden. Alle Getriebevarianten verfügen serienmäßig über das elektrohydraulische Wendegetriebe SenseClutch PowerShuttle mit 5 wählbaren Reaktionsstufen für sichere und zuverlässige Richtungsmanöver auch an steilen Hängen und unter Last. Hinzu kommen die Funktionen Stop&Go (RVshift-Modelle) und PowerZero (TTV-Modelle), die die Arbeit mit dem Frontlader erheblich erleichtern. Alle Modelle sind in der Lage, ihre Höchstgeschwindigkeit auf der Straße (bis zu 50 km/h, sofern zulässig) mit reduzierter Motordrehzahl zu erreichen, um die Wirtschaftlichkeit zu maximieren.  

Für die neuen Modelle der Baureihe 6.4 bietet DEUTZ-FAHR die MaxiVision-Kabine in drei Varianten an, so können die Kunden genau das Komfort- und Ausstattungspaket wählen, das sie benötigen. Hervorzuheben ist der geringe Geräuschpegel und die hochwertigen Materialien in der Kabine. Die großzügige Verglasung und das Freisichtdach sorgen für eine hervorragende Rundumsicht und machen den Traktor zum idealen Begleiter für die Arbeit mit dem Frontlader.

Die MaxiVision Kabine bietet 3 oder 4 mechanische Hecksteuergeräte und ist in Kombination mit dem RVshift-Getriebe erhältlich, das eine besonders einfache Arbeitsumgebung bietet. MaxiVision+ enthält die neu entwickelte Mischkonfiguration mit zwei mechanischen und zwei elektrohydraulischen Hecksteuergeräten. Sie bietet ein perfektes Gleichgewicht von Komfort und Einfachheit und ist für RVshift- und TTV-Getriebe erhältlich.

Mit der MaxiVisionPro-Ausstattung verfügt der Fahrer über vollelektrische Steuerventile und den optionalen 12"-iMonitor auf der MaxCom-Armlehne, der zusätzliche Funktionen wie ISOBUS und Spurführung ermöglicht. MaxiVisionPro ist nur in Kombination mit dem TTV-Getriebe erhältlich. Alle MaxiVision-Kabinen können mit den neuen, 65 % größeren XL-Rückspiegeln, einer luftgefederten Federung, einer zu öffnenden Frontscheibe, mehreren Smartphone- und Tablet-Haltern, einer herausnehmbaren Kühlbox, einem DAB+-Radio sowie dem neuen 4.1-Premium-Soundsystem ausgestattet werden.   Das Hydrauliksystem ist serienmäßig mit einer Zahnradpumpe mit 90 l/min (oder mit einer optionalen Load Sensing-Pumpe mit 120 l/min) ausgestattet, die bis zu 5 Steuerventile hinten mit Öl versorgt. Die leistungsstarke elektronisch gesteuerte Heckdreipunkthydraulik ist als Standardversion mit einer Hubkraft von 5.870 kg oder als optionale Version mit einer beeindruckenden Hubkraft von 9.170 kg erhältlich. Zu den zusätzlichen Merkmalen des Heckkrafthebers gehören eine Zapfwellenautomatik und ein integriertes Dämpfungssystem, das die Schwingungen der angebauten Arbeitsgeräte während des Transports reduziert. Der optionale Frontkraftheber hat eine Hubkraft von 3.000 kg und kann mit einer Frontzapfwelle mit 1000 U/min ausgestattet werden. Alle Modelle verfügen über eine Heckzapfwelle mit einer progressiv schaltenden elektrohydraulischen Kupplung mit automatischer Lasterkennung, die mit bis zu 3 Zapfwellendrehzahlen (540/540 ECO/1000) angeboten wird, während eine Wegzapfwelle als Option erhältlich ist.  

Die Vorderachse verfügt über einen elektrohydraulisch zuschaltbaren Allradantrieb und eine 100% sperrbare Differentialsperre, beide werden automatisch über das ASM-System gesteuert. Die gefederte Vorderachse, das EasySteer-Schnelllenksystem, die elektronische Parkbremse EPB und das HEB-System (hydraulische Motorbremse) sind nur einige der Merkmale, die die neue 6.4 Baureihe von DEUTZ-FAHR auszeichnen.

Quelle: DEUTZ-FAHR